Bildung und Ausbildung
für Mädchen in Südamerika.
 
 

Bildung und die Rolle der Mädchen

MädchenTrotz kostenloser Grundschulen können es sich arme Familien meist nicht leisten ihre Kinder zur Schule zu schicken – allein die Unterrichtsmaterialien sind für sie unerschwinglich. Auch sind die Familien oft auf die Mitarbeit ihrer Kinder im Haus oder auf dem Feld angewiesen. Söhne werden den Töchtern bei der Ausbildung vorgezogen.

Die untergeordnete Rolle von Frauen in den Ländern hat schlimme Folgen:
Durch frühe Verheiratung und Mutterschaft von Mädchen kommen viele Kinder mit Behinderungen zur Welt. Mädchenhandel und Kinderprostitution mit Ansteckungsgefahr von HIV/Aids nehmen zu.